Druckmessung im Hydraulikzylinder zur Abstützkraftmessung

Aug 31, 2018 2:05:36 PM

Drucktransmitter sind in hydraulischen Anlagen nicht mehr wegzudenken. Der Einsatz von Drucktransmittern in Hydraulischen Anwendungen ist sehr vielseitig. In den meisten Anwendungen geht es entweder um Energieeinsparung oder um eine exakte Regelung.

 

Der Einsatz von Drucksensoren in hydraulischen Anwendungen

  • Druckmessung im Regelkreis um eine konstante Kraft im Hydraulischen Zylinder zu regeln (Regelsensor)
  • Druck als Messgröße für die auf den Hydraulischen Zylinder wirkenden Kräfte (Kraftsensor)
  • Überlastabschaltung aufgrund Überdruckdetektion
  • Regelung des Hydraulischen Pumpendrucks zur Energieeinsparung

 

Welche Anforderungen haben Drucksensoren in hydraulischen Anwendungen?

 

Die Anforderungen an die eingesetzten Drucksensoren sind je nach Anwendungsfall sehr unterschiedlich. Für eine Überlastabschaltung ist es ausreichend, wenn der Drucksensor auf ein paar Prozent genau messen kann, jedoch von höchster Bedeutung, dass er dies auch zuverlässig tut - Safety Anforderungen. In den meisten hydraulischen Anwendungen kann der Anlagenhersteller für den Serieneinsatz, die Qualität und Konstanz der Zusammensetzung der hydraulischen Öle nicht sicherstellen. Dies ist zu beachten, wenn es darum geht, ob der Drucktransmitter aus Materialen besteht die durch diese hydraulischen Öle angegriffen werden können und damit den Drucktransmitter schädigen können. Außerdem kann es in hydraulischen Anlagen oft zu Überdrücken kommen, die die Messmembran beschädigen oder sogar ganz zerstören können. 

 

Um diese Einsatzgebiete abzubilden bieten sich Dünnfilm auf Stahl Drucksensoren an. Durch die Anwendung der Stahlmembran ist es nicht erforderlich die genaue Zusammensetzung der hydraulischen Öle zu kennen. Stahlzellen haben zusätzlich sehr positive Eigenschaften bezüglich der Überlastsicherheit, d.h. sie können kurzzeitig sehr hohen Druckspitzen und Überdrücken standhalten. 

 

Lesen Sie hier mehr über die allgemeine Funktionsweise von Drucksensoren!

 

Hydraulikzylinder_Drucksensor

 

Diese Eigenschaften und die hohe Langzeitstabilität sind Schlüsselfaktoren auch für den Einsatz zur direkten Kraftmessung an hydraulischen Zylindern. Die Kraftmessung spielt eine immer größere Rolle für Sicherheitsanwendungen. So ist z.B. in Abstützzylindern von Kränen eine Kraftmessung unbedingt erforderlich um ein Verkippen des Kranes zu verhindern. Wichtigste Anforderung an diesen Anwendungsfall ist die Zuverlässig auch über Jahre der Druckmessung. Wichtiger Faktor bei der Kraftmessung mittels Drucksensoren ist die genaue Positionierung der Sensoren um zum einen dynamische Vorgänge zu erfassen, aber auch Störeinflüsse durch z.B. Reibungsverluste des Zylinders nicht im Sensorsignal widerzuspiegeln. 

 

Trafag Dünnfilm-auf-Stahl Drucksensoren werden seit einiger Zeit erfolgreich in der Hydraulik eingesetzt und tragen damit dazu bei, dass Mensch und Maschine sicher miteinander arbeiten können.

 

Tag: Drucksensoren in der Hydraulik, Drucksensoren in der Mobilhydraulik

 

Hier das E-Book downloaden!
Zurück
Picture of Christoph Schanz

By Christoph Schanz

Trafag GmbH

Über diesen Blog

Mit diesem Blog möchten wir Wissen über Drucksensoren, Druckschalter und Gasdichtewächter  vermitteln.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben noch Fragen oder benötigen Hilfe? Kein Problem kontaktieren Sie uns!

JETZT KONTAKTIEREN

Newsletter

Aktuelle Beiträge

Neuer Call-to-Action