Wie Drehmomentsensoren in Wankstabilisatoren zum Fahrkomfort beitragen.

avatar

Posted by Philippe Klemm - 19 Mai, 2020

header-picture

Fahrkomfort im Wandel

Automobile vor 50 Jahren waren Fortbewegungsmittel, um von einem Ort zum anderen gelangen. Der Fahrkomfort war nebensächlich und im Fokus stand der primäre Nutzen. Durch immer größere Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit und dem Fahrkomfort sind in den letzten Jahrzenten ganz andere Kernaspekte des Automobils in den Vordergrund getreten. Die tickende Uhr der Elektromobilität und des autonomen Fahrens werden die Autokultur wie wir sie heute kennen grundlegend verändern. In den Autos der Zukunft wird immer mehr Wert auf Fahrkomfort und Bequemlichkeit gelegt. So wird beispielsweise der Innenraum des Autos keine Fahrgastzelle mehr sein, sondern mehr ein Wohnzimmer in dem der Wohlfühlfaktor im Fokus der OEM und deren Entwickler steht.

 

Lesen Sie hier wie Elektrifizierung die Mobilität revolutioniert und welche  Rolle die Drehmomentsensorik spielt!

 

Diesen Herausforderungen müssen sich Autobauer stellen

Die Veränderung des Fahrkomfort hat auch erhebliche Auswirkungen auf das gesamte Fahrzeugkonzept ; insbesondere auf das Fahrzeugchassis und die damit verbunde Fahrdynamik. Funktionen wie Torque Vectoring, die zum einen eine Sicherheitsfunktion bieten aber auch einen gewisse Fahrkomfortfaktor mit sich bringen , werden in den Vordergrund rücken. Die Aufrüstung auf den Straßen mit z.B. SUVs tut ihr übriges, um den Bedarf zu decken aus statischen Fahrgastzellen komfortable autonome Mobilitäten zu kreieren. Dieser Treiber der Märkte führt dazu, dass Sensoren benötigt werden, die in der Lage sind Veränderungen in der Mechanik des Autos zu erfassen und die gesammelten Informationen intelligenten Steuergeräten zur Verfügung zu stellen, um gezielte Aktionen zur Stabilisierung und Komfortregelung zu erreichen. Lesen Sie hier außerdem, wie Drehmomentmessung Lenksysteme optimiert!

 

Der erste Wankstabilisator mit Drehmomentsensor

Die Firma Schaeffler hat 2016 einen Innovationspreis für die Entwicklung eines Wankstabilisators mit einer integrierten Drehmomentregelung erhalten. Der integrierte Drehmomentsensor ist in der Lage bei einer Verkippung des Fahrzeugs aus der Mittelachse ein eingeleitetes Drehmoment zu messen und die Information an einen elektromechanischen Antrieb zu übermitteln, der durch gezieltes Eingreifen das Fahrzeug stabilisiert und somit ein Wanken verhindert. Die ersten Modelle der Wankstabilisatoren waren ohne Drehmomentsensoren ausgerüstet und wurden von Kunden in ihrer Funktion als eher störend empfunden, da ohne die sensitive Erfassung des Drehmoments die Regelung sehr grob war. Das hat dazu geführt, dass der Fahrer im Innenraum die Eingriffe als Klopfen empfunden hat.

 

Wankstabilisator mit vereinfachter Drehmomentmessungsintegration

Dieser Meilenstein im Bereich der Wankstabilisatoren beruht auf der Integration eines passiven magnetostriktiven Drehmomentsensors, der voraussetzt, dass Teile des Wankstabilisators aus speziellen Material gefertigt werden müssen, um die notwendige Vormagnetisierung einzuprägen. Der magnetostriktive Drehmomentsensor erfasst eine Veränderung der Magnetisierung aufgrund einer Krafteinwirkung. Mit der neuen magnetisch induktiven Technologie zur Messung von Drehmomenten von Trafag ist die Integration in einen Wankstabilisator möglich, ohne aufwändige und kostenintensive Eingriffe in die bestehende Systemauslegung von Wankstabilistoren. Durch eine Integration an der Aussenhülle oder im Innenleben von Wankstabilisatoren kann so eine sehr genaue Erfassung von Drehmomenten ermöglicht werden und damit eine für den Fahrer komfortable Regelung seiner Fahrgastzelle.

 Wankstabilisator-mit-integriertem-Drehmomentsensor

Drehmomentsensoren heute und in der Zukunft

Die fortschreitenden Entwicklungen im Automobil werden mit Sicherheit noch weitere Notwendigkeiten für die Integration von Drehmomentsensoren ermöglichen. Die magnetisch induktiven Drehmomentsensoren von Trafag sind bereit diese Herausforderungen anzunehmen.

Topics: Drehmomentsensor, Automotive

Neuer Call-to-Action

Aktuelle Beiträge

Wie Drehmomentsensoren in Wankstabilisatoren zum Fahrkomfort beitragen

read more

Welche Arten von Kraftaufnehmer/Kraftsensoren gibt es?

read more

Drehmoment berechnen

read more